marotech - eine Idee sicherer

 
08. November 2018

2. Fuldaer Gefahrguttage am 20.&21. November 2018 im 3G

Am 20. & 21. November 2018 finden auf dem Gelände des 3G die zweiten Fuldaer Gefahrguttage 2018 statt.


Das Gefahrgutrecht ist die „unendliche Geschichte“ der Gegenwart: Vorschriften werden geändert, hinzugefügt und angepasst, neue Vorgaben eingearbeitet.

 

Am 20. & 21. November 2018 finden auf dem Gelände des 3G Kompetenzzentrum Ladungssicherung die zweiten Fuldaer Gefahrguttage 2018 statt.

 

Die letzten Änderungen und Neuerungen des ADR 2019 werden Anfang November bekannt geben. Diese erhalten Sie „taufrisch“ bei den Fuldaer Gefahrguttagen und  erfahren u. a. als einer der Ersten, welche Neuerungen das ADR 2019 mit sich bringt.

 

Spannende Fachvorträge und praxisnahe Vorführungen bieten Ihnen die einmalige Möglichkeit, die Neuerungen der ADR aus erster Hand zu erhalten. Die integrierte Fachausstellung im 3G Technikum bietet die perfekte Grundlage für weitere interessante Informationen zum Thema Ladungssicherung und Gefahrgut.

AUS DER VERANSTALTUNGSAGENDA:

  • exklusive Infos zum ADR 2019
  • erste Veranstaltung nach der letzten WP-15-Sitzung zur Änderung des ADR 2019
  • Gefahrgutlogistik 4.0
  • Verantwortlichkeiten und Konsequenzen im Gefahrguttransport
  • Umsetzung der ADR CV36 in speditionellen- und KEP-Netzwerken
  • stabile Ladeeinheiten als Basis der Ladungssicherung
  • Praxisteil am Gefahrgutanhänger: Kennzeichnungspflichten und Möglichkeiten Ladungssicherung von Gefahrgut
  • Praxisteil mit Fahrversuchen und Brandsimulator
  • Ausgewiesene Experten aus den jeweiligen Fachbereichen werden Ihnen die aktuellsten Ergebnisse aus der Gefahrgutwelt vermitteln.

PROGRAMM:

Dienstag, 20.11.2018 // Tag 1:

 Uhrzeit Programm
8:30 – 9:00 Uhr Registrierung und Anmeldung
9:00 – 9:05 Uhr Eröffnung

Dr.-Ing. Werner Schmidt, Geschäftsführer 3G Kompetenzzentrum GmbH

9:05 – 10:20 Uhr Stefan Jenny
Gefahrgutshop GmbH, Schweiz

 

Gefahrgutlogistik 4.0

  • Smartlabels
  • Intelligente Verpackungen
  • Automatisierte Dokumentation
  • Echtzeit Datenanalyse
  • Intelligente Verkehrsführung
10:20 – 10:50 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
10:50 – 12:05 Uhr Uwe Senkel
Autobahnpolizei Münster

 

  • Konsequenzen und Rechtsfolgen aus Gefahrgutkontrollen
  • Verantwortlichkeiten bei der Beförderung
12:05 – 12:45 Uhr Dr.-Ing. Werner Schmidt
3G Kompetenzzentrum GmbH

 

  • Praxisteil: Fahrversuche im 3G-Gelände
12:45 – 13:45 Uhr Fachausstellung + Mittagessen
13:45 – 14:45 Uhr Carsten Klee
Gefahrgutbüro Klee

 

  • Umsetzung der CV36 in speditionellen- und KEP- Netzwerk
14:45 – 15:30 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
15:30 – 16:30 Uhr ALTERNATIVVORTRAG 1:

 

Julia Botos
DUO PLAST AG / DUO LAB

Stabile Ladeeinheiten als Basis der Ladungssicherung

  • Zusammenhang: Primär-, Sekundär- und Transportverpackung
  • Vorstellung diverser Hilfsmittel zur Sicherung von Ladeeinheiten
  • Gegenüberstellung von Schrumpfhauben, Stretchfolie und Dehnhauben
  • Stretchen – Von Hand oder mit der Maschine (Vor- und Nachteile)
  • Prüfmethoden zur Überprüfung der Ladeeinheitenstabilität
15:30 – 16:30 Uhr ALTERNATIVVORTRAG 2:

 

Olaf Kirchner
3G Kompetenzzentrum GmbH

  • Praxisteil am Gefahrgutanhänger
  • Kennzeichnungspflichten und Arten
  • Ladungssicherung von Gefahrgut
15:30- 16:30 Uhr ALTERNATIVVORTRAG 3:

 

Carsten Klee
Gefahrgutbüro Klee

  • Praxisteil am Brandsimulator mit unterschiedlichen Brandherden

ab 16:45 Uhr Networking und „Come Together“ in der 3G – Lounge

 

====================================================================================

 

Mittwoch, 21.11.2018 // Tag 2:


 Uhrzeit Programm
9:00 – 9:10 Uhr Eröffnung Tag 2
9:10 – 10:40 Uhr Frank-Georg Stephan
ABC-Service, Mitglied der Arbeitsgruppe WP-15 Neuerungen ADR 2019, Teil 1

 

  • Multilaterale Vereinbarungen und deren Auswirkungen Änderungen der Freistellungen
  • Neue Begriffe und Zusammenhänge
10:40 – 11:15 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
11:15 – 12:45 Uhr Frank-Georg Stephan
ABC-Service, Mitglied der Arbeitsgruppe WP-15Neuerungen ADR 2019, Teil 2

 

  • Nutzbringende Anwendung von Übergangsvorschriften Änderung der Klassifizierung von Stoffen
12:45 – 14:00 Uhr Fachausstellung + Mittagessen
14:00 – 15:30 Uhr Frank-Georg Stephan
ABC-Service, Mitglied der Arbeitsgruppe WP-15Neuerungen ADR 2019, Teil 3

 

  • Sondervorschriften neue Kennzeichnung und Bezettelung
15:30 – 16:00 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
16:00 – 17:00 Uhr Frank-Georg Stephan
ABC-Service, Mitglied der Arbeitsgruppe WP-15 Neuerungen ADR 2019, Teil 4

 

  • Umsetzung von Handhabungsvorschriften Folgen der Umsetzung im Unternehmen
ab 17:00 Uhr Zusammenfassung, Feedback und Verabschiedung

 

KOSTEN:

495,00 € zzgl. 19% MwSt. inkl. Teilnahme an den Vorträgen, Besuch der Fachmesse, Verpflegung und „Come Together“.

 

 

» Jetzt online anmelden oder per Tel.: +49 (0)661 3803080!