Gasflaschenhalter

225-832322233
225-832322233
Mehr erfahren
225-832322050
225-832322050
Mehr erfahren
225-8323220345
225-8323220345
Mehr erfahren
225-832320010
225-832320010
Mehr erfahren
225-832320000
225-832320000
Mehr erfahren
225-832320511
225-832320511
Mehr erfahren
225-8323220346
225-8323220346
Mehr erfahren

Gasflaschenhalterungen für die Ladungssicherung

 

Ob in Werkstattwagen, beim Camping im Auto, Wohnwagen, Wohnmobil oder in Lieferfahrzeugen für technische Gase. In vielen Bereichen müssen Gasflaschen transportiert oder gelagert werden. Das Transportieren von Gasflaschen und anderer gefährlicher Güter stellt jedoch eine große Gefahr dar, wenn die Behälter mit Flüssiggas nicht mit einer Transportsicherung in Form einer Halterung gesichert werden. Der Transport von ungesicherten Gasflaschen wird von Ordnungsbehörden mit hohen Bußgeldern bis 800 € geahndet.


Flüssiggastransport: Der gefährliche Geist in der Flasche

 

Gas ist eines der gefährlichsten Gefahrgüter und eine Beschädigung der Druckbehälter oder Anschlussgewinde kann im Straßenverkehr, etwa beim Herabfallen einer ungesicherten Flasche, katastrophale Folgen haben. Somit sind Gasflaschenhalterungen beim Transport und bei der Ladungssicherung von Propangasflaschen, Butangasflaschen oder anderen Behältern mit Flüssiggas im Nutzfahrzeug, Pkw, Wohnwagen oder Wohnmobil in Gesetzen, Verordnungen und Normen vorgeschrieben.

 

In unserem Onlineshop finden Sie Gasflaschenhalterungen in unterschiedlichen Ausführungen, für diverse Flaschentypen und Montagearten wie etwa:

   ·   Gasflaschenhalterungen für und mit Zurrschienen

   ·   Halterungen für 5 bis 33 kg-Gasflaschen

   ·   Universal-Gasflaschenhalterungen mit Gurten

   ·   Gasflaschenhalterungen mit Schnellverschluss


Gasflaschen-Halterungen im Marotech-Onlineshop

 

Als gefährliche Güter müssen Fahrer Gase (Propangas, Butangas u. a.) stets und zwingend in dafür vorgesehenen Halterungen transportieren. In unserem Marotech-Onlineshop finden Sie ein großes Angebot von Gasflaschenhaltern für professionelle Anwendungen aber ebenso für Camping, Freizeit und Garten.

 

Universal-Gasflaschenhalterung mit Airlineschiene

Der Gasflaschenhalter für den sicheren Transport und die Ladungssicherung einer Flasche in Sprinter, Lkw, Pkw oder Wohnmobil ist vielseitig einsetzbar. Dieses flexible Airlineschienen-System ist universell montierbar und so auf die individuelle Flaschengröße anpassbar. Die Airlineschiene mit einer Länge von 500 mm wird durch Verschraubung an der Wand oder auf dem Boden montiert. Der Zurrgurt hat eine Breite von 35 mm (STF 220 daN) und ist mit einer Druckratsche ausgestattet. Inklusive Schutzunterlage für Gasflaschen im Online-Shop. Bestens geeignet für Handwerk und Campingfahrzeuge. 

 

Gasflaschenhalter Gas-FIX Uni

Die praktische Wandhalterung mit Gurtband für Lkw, Kasten-/Pritschenwagen, Wohnmobile, Bauwagen oder Container. Geeignet für alle Gasflaschengrößen.

   ·   Schnelle Sicherung stehender Flaschen: Flasche anstellen, Haltegurt mit Schnalle umlegen, festziehen.

   ·   Erfüllt bei normaler Nutzung alle Auflagen für die Ladungssicherung und Unfallverhütung.

   ·   Schnelle und einfache Befestigung an senkrechten, glatten Fahrzeugflächen.

   ·   Befestigungsmaterial im Lieferumfang enthalten.

 

Gasflaschenhalter FIX 00/10

Halter für 10 kg-Gasflaschen. Die variablen Halterungen (Doppelhalter/Bügelhalter) der Serie Gas-Fix ermöglichen eine schnelle Sicherung des Gasbehälters: Die Flasche wird einseitig angehoben und die Bügel des Gas-FIX werden übergestülpt. Die Halterung wird nicht verschraubt, sondern mittels Gummisohle fixiert und an ihrer Position gehalten. Gegebenenfalls müssen die Gasbehälter mittels Niederzurren gesichert werden. Die Transportsicherung entspricht in vollem Umfang der GGVSEB, es gelten jedoch weitere Vorschriften für Gas-Flaschenhalter.

 

Gasflaschenhalterung Doppelhalter FIX 05/11

Sicherer Halt bei der Beförderung von 5 und 11 kg-Flaschen in Nutzfahrzeugen, Kleintransportern, beim Camping, im WoMo oder Wohnwagen.

 

Flaschenhalterung FIX 22/33

Praktische Bügelhalterung für 22 und 33 kg Flaschen. Kinderleichte Sicherung der vollen und leeren Behälter. Auch dieses Modell wird nicht am Fahrzeugboden oder an den Wänden verschraubt. Ideal für die Beförderung im Auto oder Nutzfahrzeug.

 

Gasflaschen-Halter FIX 20/50

Doppelhalter für 20 und 50 kg Flaschen, lange Ausführung. Ideal für Lkw, Kasten-/Pritschenwagen, Bauwagen oder Container. Halter mit Doppelbügel


Hinweise für die Verwendung unserer Gasflaschenhalter FIX 00/10, 22/33, 20/50

 

Die Haltebügel dürfen grundsätzlich nur paarweise verwendet werden! Eine formschlüssige Beladung in Fahrtrichtung ist erforderlich!

Die Transportsicherungen Gas-FIX 00/10; 05/11, 20/50 und 22/33 fixieren durch ihre Form und ihre Ausrüstung mit der Antirutsch-Sohle Flüssiggasflaschen / Gasdruckbehälter während der Fahrt in normalen Fahrsituationen in liegender Position auf der Ladefläche von Fahrzeugen. Obwohl die Haltebügel lose verwendet werden, bieten sie die durch die „GGVSEB“ geforderte Fixierung, ohne weitere Sicherheitsmaßnahmen.

 

Die Ladefläche muss frei von Verschmutzungen und trocken sein! Sollte die Ladefläche oder die Sohle der Haltebügel durch Öl, Blätter, Eis, Schnee, Seife oder andere Stoffe verschmutzt sein, ist vor der Verwendung der Bügel eine Reinigung erforderlich.

 

Ein Gleit-Reibbeiwert von mindestens μ=0,60 ist einzuhalten. Die Haltebügel müssen immer laut Aufkleber zur Flaschenmitte gleichmäßig aufgesteckt werden. Der größtmögliche Abstand der Bügel entsprechend der Gasflaschengröße ist einzuhalten. Nur dann ist die nötige Klemm- und Haltewirkung gegeben. Die Wirkung gilt für leere und volle Flaschen!

 

Da die größten Kräfte bei Vollbremsungen auf die Gasflaschen wirken, ist es sinnvoll, die Gasflaschen quer zur Fahrtrichtung vor die Stirnwand der Ladefläche zu legen.  Für abweichende Ladungsfälle sind zusätzliche Sicherungsmaßnahmen gemäß VDI 2700 (z. B. Niederzurren) erforderlich.

 

Der Zustand der Komponenten ist regelmäßig zu prüfen. Die Transportsicherung Gas-FIX muss - entsprechend ihrer Typenbezeichnung - zur jeweiligen Flaschengröße passen! Bei unsachgemäßer oder falscher Verwendung, z. B. einer unpassenden Type für die zu transportierenden Gasflaschen, ist die Wirkung gefährdet!

 

Achtung: Beim Transport von Gasflaschen in Fahrzeugen mit geschlossenen Laderäumen beachten Sie bitte zusätzlich die vorgeschriebenen Be- und Entlüftungen, die luftdichte Trennung von Fahrgast- und Laderaum sowie die Mengenbegrenzung (siehe GGVSEB / ADR).


Gesetze und Normen für den Transport von Gasflaschen

 

Maßgeblich für alle Verordnungen und Regeln der Ladungssicherung ist der Paragraf 22 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Dieser besagt, dass Ladung im Fahrzeug sowie beim Einladen und Ausladen stets so gesichert sein muss, dass sie nicht verrollen, umkippen oder herabfallen kann. Sie darf zudem keinen vermeidbaren Lärm erzeugen. Einen sicheren Transport garantiert die Einhaltung der technischen Regeln der Ladungssicherung, auf die im Gesetz hingewiesen wird.


Regeln für die ordnungsgemäße Ladungssicherung von Gasflaschen

 

Diese Regeln ergeben sich aus Richtlinien (z. B. VDI 2700f), Europäischen Normen (DIN EN), Vorschriften des Dachverbandes der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherer sowie aus Schriftenreihen von Berufsgenossenschaften (BG). Die Beförderung von Gasflaschen birgt ein extrem hohes Risiko und unterliegt daher zudem den Vorschriften der GGVS. Gasflaschen und Halterungen müssen gemäß den Regeln der Gefahrgutverordnung Straße (GGVS) vom TÜV geprüft sein. Zudem sind Freigrenzen hinsichtlich der zu transportierenden Gasmengen zu beachten, die auch von Personen ohne ADR-Schein sowie ohne schriftliche Weisungen oder weitere Feuerlöscher transportiert werden dürfen.

 

Beim Transport und bei der Lagerung von Gasflaschen sind unter anderem weitere folgende Regeln und Vorschiften zu beachten:

   ·   Broschüre "Sichere Beförderung von Flüssiggasflaschen und Druckgaspackungen mit Fahrzeugen auf der Straße" (DGUV Information 210-001 (bisher BGI/GUV-I 590)) der DGUV,

   ·   Informationsschriften des Industriegaseverbandes (IGV) etwa "Transport von Gasflaschen in kleinen Mengen - Sicherheitshinweis des Industriegaseverbands (IGV)",

   ·   Sicherheitshinweise zum Lagern von Druckgasflaschen (ortsbewegliche Druckgeräte); Quelle: IGV