Netze

Sortieren nach: Sort
7110-1000
7110-1000
Mehr erfahren
7111-1004
7111-1004
Mehr erfahren
7111-1007
7111-1007
Mehr erfahren
7111-1006
7111-1006
Mehr erfahren
7111-1001
7111-1001
Mehr erfahren
7111-1003
7111-1003
Mehr erfahren
7111-1005
7111-1005
Mehr erfahren
7111-1000
7111-1000
Mehr erfahren
7111-1002
7111-1002
Mehr erfahren
7110-1001
7110-1001
Mehr erfahren
7110-1003
7110-1003
Mehr erfahren
7110-1005
7110-1005
Mehr erfahren

Einträge 1-12 von 25

pro Seite

Ladungssicherungsnetze und Anhängernetze für Lkw, Pkw, Anhänger und Transporter mit Ladefläche

 

Gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO, § 22) muss Ladung beim Transport gesichert werden, damit sie bei einer Vollbremsung oder plötzlichen Ausweichbewegungen nicht verrutschen, verrollen oder vom Fahrzeug herabfallen kann. Die gesetzliche Regelung verweist darauf, dass bei der Ladungssicherung die anerkannten Regeln der Technik und Materialien verwendet werden müssen, so wie sie etwa in der Richtlinie VDI 2700, den Informationsschriften des Verbands der Deutschen Unfallversicherer (DGUV), in Schriftenreihen der Berufsgenossenschaften sowie in Europäischen Normen (DIN EN) verzeichnet sind. 


Der Gebrauch von Netzen bei der Ladungssicherung

 

Insbesondere beim Transport von losem Stückgut wie Gartenabfällen oder Bauschutt aber auch bei der Sicherung von Ladung wie palettiertem Frachtgut oder Fässern im Lkw, auf der Pritsche, im Anhänger, Kombi oder Kleintransporter verhindern Ladungssicherungsnetze und Abdecknetze ein Herabfallen oder Verschieben der Ladung. Das Stückgut oder die palettierte Fracht werden so im Verbund mit anderen Ladungssicherungsmitteln und Hilfsmitteln für die Ladungssicherung wie Zurrgurten oder Abdeckplanen auf der Ladefläche gehalten. Auch im privaten Pkw, Kleintransporter oder Transporter schützen Ladungssicherungsnetze die Insassen vor einer Gefährdung durch umherfliegendes Gepäck oder Möbelstücke beim Umzug.


Vorschriften und Informationen für die Verwendung von Ladungssicherungsnetzen

 

Verstöße gegen die ordnungsgemäße Ladungssicherung stellen eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer sowie für die Umwelt dar und werden deshalb im Fall von Kontrollen oder Unfällen mit Bußgeldern und in schweren Fällen mit Haftstrafen geahndet. Bei der Verladung von Transportgut im Fahrzeug ist somit die Kenntnis von Informationsschriften und Richtlinien, die den Gebrauch von Ladungssicherungsnetzen beschreiben sowie die Anwendung der beschriebenen Techniken erforderlich. Verantwortlich für die ordnungsgemäße Frachtsicherung sind der Fahrer, der Verlader sowie der Versender der Fracht. Wichtige Informationen für die Verwendung von Ladungssicherungsnetzen und Anhängernetzen finden sich etwa in der Norm VDI Blatt 3.3, der Europäischen Norm DIN-EN 12195-2, den Informationsschriften der Berufsgenossenschaften (z. B. BG Holz und Metall, BGHM 108).

 

Tipp:

   ·   Schulen Sie beim geschäftsmäßigen Transport von Ladung ihr Personal für die Kenntnis und die Anwendung der gebotenen Ladungssicherungstechniken.

   ·   Erkundigen Sie sich beim TÜV, bei der DEKRA oder bei Automobilverbänden hinsichtlich der verkehrssicheren Verladung von Gepäck oder Ladungsteilen
       wie Möbeln im Kofferraum eines Pkw, Kleintransporter, Pkw-Anhänger oder Transporter, welche Maßnahmen Sie zu deren Sicherung ergreifen sollten.

   ·   Achten Sie beim Kauf von Hilfsmitteln und Zubehör für die Ladungssicherung stets auf deren geprüfte Verkehrssicherheit.


Ladungssicherungsnetze für Container, Lkw, Pkw und Anhänger im Onlineshop

 

Ladungssicherungsnetze garantieren Sicherheit im Straßenverkehr. In unserem Onlineshop finden Sie ein großes Angebot an Ladungssicherungsnetzen für verschiedene Fahrzeugtypen, in diversen Größen und für unterschiedliche Ladungstypen. Ihr Kauf beim Hersteller von Anhängernetzen und Abdecknetzen garantiert stets höchste Qualität, Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit sowie eine Produktion gemäß aller erforderlichen Qualitätsstandards (DEKRA-zertifiziert).   


Ladungssicherungsnetze für Container, Pritsche oder Mulde

 

Unsere Ladungssicherungsnetze für Container und andere offene Transportträger erhalten Sie im Onlineshop in unterschiedlichen Standardgrößen oder in Sondergroßen, gemäß den von unseren Kunden benötigten individuellen Abmessungen.

 

Feinmaschig geknotetes Netz mit Randkordel

Dieses geknotete Netz ist mit einer 2,3 mm starken Randkordel versehen, hat eine angenehme Steifigkeit, eine sehr hohe Strapazierfähigkeit und nimmt außerdem kein Wasser auf. Die Maschenbruchfestigkeit beträgt bis 2000 N. Vorkonfektioniert ist es in der Farbe Grün und in Standardmaßen von 3,5 x 5 bis 8 Metern im Shop erhältlich.

 

Geknotetes Ladungssicherungsnetz mit großer Maschenweite

Dieses Sicherungsnetz hat eine große Maschenweite von 50 mm und ist somit perfekt geeignet für den Transport von grobem Schüttgut sowie großem Stückgut wie Containern oder Paletten. Eine 2.9 mm dicke Randkordel für die Befestigung am Fahrzeug garantiert die Fixierung des Ladeguts auf dem Container. Das Netz aus Polyethylen hat eine Maschenbruchfestigkeit von bis zu 2000 N und nimmt kein Wasser auf.

 

Sicherungsnetz aus PE/PVC-Gittergewebe

Das blaue Gittergewebenetz mit einer feinen Masche von 8 x 5 mm und einem Flächengewicht von 650 g/qm ist unverwüstlich und für den Einsatz von Transportgut wie Gartenabfällen oder Bauschutt sowie von schweren Gegenständen wie Fässern, Big Bags, Paketen oder palettierter Ladung geeignet. Dieses Abdecknetz ist UV-stabilisiert und somit geschützt gegen Witterungseinflüsse. Die Bruchfestigkeit beträgt 2000 daN. Dieses Netz für die Ladungssicherung wird ohne Seil oder Gummi geliefert.

 

Engmaschiges Sicherungsnetz mit Randkordel für Pritsche oder Container

Dieses robuste Ladungssicherungsnetz aus hochfestem Polyethylen hat eine Maschengröße von 20 Millimetern und ist mit einer 2,5 mm starken Randkordel für die Befestigung am Fahrzeug versehen. Dieses Standardnetz für Container und Pritsche hat gemäß DEKRA-Zertifizierung eine Festigkeit von bis zu 2000 daN. Online erhältlich in den Standardmaßen sowie als Sonderanfertigung. 

 

Grobmaschiges Sicherungsnetz mit Kordel

Dieses Sicherungsnetz für Container und Pritschenfahrzeug ist ideal für die Abdeckung von grobem Schüttgut und großförmigen Ladungsteilen wie Kartonagen oder Fässern. Die Randkordel bildet eine feste Abschlusskante und das Netz ist bruchfest gemäß DEKRA bis zu 2000 daN. Im Onlineshop erhältlich in verschiedenen Abmessungen, mit einer Maschenweite von 30 oder 45 Millimetern sowie als Maßanfertigung.

 

Containernetze mit Gummiseil und Kordel

Unser hochfestes Containernetz mit Gummiseil und Randkordel wird aus Polypropylen gefertigt und ist extrem flexibel hinsichtlich der Anbringung am Transportfahrzeug. Dieses Sicherungsnetz ist im Online-Shop lieferbar mit einer Weite der Maschen von 45 und einer Randkordel mit einem Durchmesser von 2,3 mm. Auch eine Version nur mit Randkordel ist im Shop erhältlich.


Ladungssicherungsnetze und Abdecknetze für Pkw, Lkw und Anhänger

 

Auch im Kofferraum des privaten Autos oder Anhängers muss auf eine ordnungsgemäße Sicherung der Ladung geachtet werden. Ein Gurtbandnetz schützt als Gepäcknetz die Insassen eines Pkw vor umherfliegendem Gepäck im Falle eines Unfalls. Anhängernetze und Rückhaltenetze sind beim Transport von Ladung im offenen Nutzfahrzeug vorgeschrieben.


Gurtbandnetze mit großer Maschenweite

 

Das gelbe Netz aus flexiblem und hochfestem Gurtband hat eine Maschenweite (MW) von von 90 bis 200 Millimeter und eine Gurtbreite von 35 mm. Das blaue Gurtbandnetz verfügt über eine MW von 90 beziehungsweise 180 mm, hat eine Gurtbandbreite von 25 mm und eine Reißfestigkeit von 1200 daN. Diese Ladungssicherungsnetze aus Gurtband eignen sich optimal zum Transportieren oder Abdecken von Ladung auf Anhängern oder Pritschen aber auch für die Transportsicherung etwa von Gepäck oder Kartonagen im Lkw, Kleintransporter oder Transporter. Die Reißfestigkeit des Gurtes beträgt bis zu 2000 daN.

 

Pritschen-Abdecknetz

Das grüne, grobmaschige und schwere Abdecknetz für Pritschenfahrzeuge hat eine Maschenweite von 100 mm, eine Kordelstärke von 6 mm und ist mit einer 8 mm starken Randkordel versehen. Gemäß DEKRA-Zertifikat besitzt es eine Maschenbruchfestigkeit bis 2000 N.

 

Grobmaschiges Cargonetz mit Randkordel

Optimal zum Transportieren oder Abdecken von beladenen Anhängern oder Pritschen. MW = 100 mm. Gefertigt aus einer Kordel mit einer Stärke von 6 mm, versehen mit einer Randkordel mit 8 mm Stärke. Im Onlineshop erhältlich in der Farbe Grün und in der Größe 3,5 X 5-8 mm oder als individuelle Sonderanfertigung.

 

Pkw-Anhängernetz aus Polypropylen

Für den Pkw-Anhänger erhalten Sie im Onlineshop zwei Versionen von Ladungssicherungsnetzen. Das grobmaschige mit einer Maschenweite von 45 mm und einer 3 mm starken umlaufenden Randkordel sowie das feinmaschige mit einer MW von 20 mm und einer 2,5 mm starken Kordel. Die Netze aus hochfestem Polypropylen garantieren eine schnelle Befestigung, Langlebigkeit und eine Bruchfestigkeit von bis zu 2000 daN.

 

Rückhaltenetz für den Holztransport im Lkw

Dieses spezielle Ladungssicherungsnetz für Lkw ist beim Transport von Kurzholz im Nutzfahrzeug vorgeschrieben. Das PE/PVC-Gittergewebe hat eine Reißfestigkeit von 45kN und ist mit Gurtband und Schlaufen zur Aufnahme von Zurrmitteln versehen. Mit kleinen Maschen und hohem Flächengewicht.