marotech - eine Idee sicherer

 
01. July 2009

Achtung Urlauber! Schlecht verstautes Gepäck kann zur tödlichen Gefahr werden!!!

Viel Gepäck an Bord kann gefährlich werden. Beim Beladen ihres Fahrzeuges sollten Sie immer größte Sorgfalt walten lassen.


RTL empfiehlt in der Sendung SternTV, die Ladung mit Zurrgurten und Antirutschmatte zu sichern.

Fulda, 01.Juli 2009 - Viel Gepäck an Bord kann gefährlich werden. Beim Beladen des Fahrzeuges sollte man immer größte Sorgfalt walten lassen. Eine unsachgemäße Ladungssicherung kann tödliche Folgen haben.

Am 01.07.2009 hat sich der Privatsender RTL in seiner Sendung "SternTV" mit dem Thema Ladungssicherung befasst. Hierbei wurden verschiedene Tests durchgeführt um die Gefahr zu zeigen, wie gefährlich selbst kleinste Gegenstände werden können.

Die Tests reichten über Koffer und Bierkisten über Kinderspielzeug bis hin zur handelsüblichen CD. Bei einem Unfall können sich die Gegenstände zu gefährlichen Geschossen entwickeln. Im Extremfall können die Fahrzeuginsassen dabei sogar tödlich verletzt werden.

Gerade bei einer CD kann man sich nicht vorstellen, wie gefährlich diese sein kann. Die Kanten der Hülle wirken wie eine Axt!!!

Schon bei einem Aufprall mit 50km/h werden umherfliegende Gegenstände um das vierzigfache schwerer. Je nach Gleitreibwert der Gegenstände können auch noch höhere Werte erreicht werden.

Laut ADAC gilt bei dieser Geschwindigkeit als Faustformel: Eigengewicht mal 40.

Das bedeutet, dass eine Kiste Limonade, die etwa 14 kg wiegt, bei einem Aufprall mit der Kraft einer halben Tonne (exakt 560 kg) auf die Fahrzeuginsassen treffen würde!

Als weiteres Beispiel würde der nur 1kg schwere Strassenatlas die im Auto sitzenden Menschen mit ca. 40 kg treffen.

Grundsätzlich sollte man daher keine Gepäckstücke lose im Auto herumliegen lassen, sondern wenn möglich im Kofferraum verstauen. Hier gehören nicht nur schwere und sperrige Gegenstände hin. CDs gehören auch nicht auf die Rückbank, sondern in die Seitenfächer oder ins Handschuhfach.

Den Zuschauern wurde empfohlen, ihre Ladung mit Zurrgurten, Spannguten und gegebenenfalls mit Antirutschmatten zu sichern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur optimalen Ladungssicherung.

Wenn Sie Fragen haben, bitte wenden Sie sich an uns! Wir helfen und beraten Sie gerne!